“Journalism has never been more exciting”

The Index of Censorship Magazine is published fourth times a year.

The Index of Censorship Magazine is published fourth times a year.

For the index on censorship magazine, I recently wrote an article on the future of journalism. Despite newsrooms closing down and the advertising market being at a low, I gave a positive outlook as I do believe it is an exciting time to be a journalist these days.

Continue reading

Mayor of Aarhus congratulates students on launching their startup #DiscoverCity

Discovercity.dk

DiscoverCity is a project I have been involved in for almost two years now. It all started in 2012, when I and a group of international students won the first place at the National City Branding Competition of the Youth Goodwill Ambassador programme for a city guide on Aarhus. Juraj Pal, a Slovakian Business student, took the idea then one step further. Collected some strong partnerships in Aarhus and here we are today! On April 30th, our initial idea was launched during the Internet Week Denmark.

Read all about it in our following press release.

Continue reading

“Ein großer Kleiderschrank für alle”

Image

Gebrauchte Kleider in Second-Hand-Läden kaufen ist nichts Neues. Sie nur auszuleihen aber schon

Von Katharina Frick

Die Studentinnen Thekla Wilkening und Pola Fendel gründeten im November 2012 die „Kleiderei“ im Hamburger Stadtteil St. Pauli und eröffneten vor wenigen Wochen einen weiteren Laden in Berlin. Pola Fendel erzählt im Interview wie das Konzept funktioniert und warum zuerst gar kein Nachhaltigkeitsgedanke hinter der Idee steckte.

Continue reading

Das europäische Glashaus

Das europäische GlashausWer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen, lautet ein bekanntes deutsches Sprichwort. Das hat Peer Steinbrück, Kanzler-Kandidat der SPD, wohl noch nicht ganz verstanden, als er sich kürzlich zum Wahlausgang in Italien äußerte. Er nannte Beppe Grillo, der ehemaligen hauptberufliche Komiker und Anführer der Bewegung ‚5 stelle’, einen “echten Clown”, und Silvio Berlusconi bezeichnete er als einen “Clown mit einem besonderen Testosteron-Schub”.

Continue reading